Richtfunkprodukte

Datenverbindungen mit der Richtfunktechnologie sind leistungsfähig, stabil, günstig und schnell zu realisieren. Allerdings sind für den reibungslosen Betrieb umfangreiche Planungen und Berechnungen notwendig. Wir empfehlen bei Neustrecken immer unseren Rundumservice. Wir kümmern uns dabei um den gesamten Ablauf bis zu Fertigstellung (Standortsuche, Funkfeldplanung, Infrastrukturmaßnahmen, Bestellung, Lizenzierung, Aufbau, Konfiguration, Inbetriebnahme).

Produktunterscheidung

Unsere Richtfunkprodukte lassen sich grob unterscheiden nach:

  • Übertragungsbandbreite
    • 100 MBit/s
    • 500 MBit/s
    • 1 GBit/s
    • 2 GBit/s
    • 2,5 Gbit/s
    • 5 Gbit/s
    • 10 GBit/s
  • mögliche Linkdistanz
    • bis 500m (V-Band)
    • bis 3 km (E-Band)
    • bis 120 km (klassisch 6 - 42 GHz)
  • benutztes Frequenzband
    • 60 GHz - V-Band (lizenzfrei)
    • 80 GHz - E-Band
    • 6 - 42 GHz - klassisch
  • Aufbauvarianten
  • Hersteller
Richtfunk - schematisch - XPIC

Produkte sortiert nach Übertragungsgeschwindigkeit und Frequenzbereich

V-Band - max. 500 m (lizenzfrei)

Im lizenzfreien V-Band (60 GHz) sind Übertragungsraten von 500 Mbit/s realisierbar. Allerdings ist die Reichweite auf ca. 0,5 km beschränkt.

500 Mbit/s
100 Mbit/s

E-Band - max. 3 km

Das lizenzpflichtige E-Band ist geeignet für sehr hohe Datenraten (aktuell 10 Gbit/s). Es können Distanzen bis zu 3km überbrückt werden.

10 Gbit/s
5 Gbit/s

Ceragon FibeAir IP-20E

5 Gbit/s
2 Gbit/s
1 Gbit/s
1 Gbit/s

6 - 42 GHz - max. 120 km

In den klassischen lizenzierten Richtfunk-Frequenzbänder (6 bis 42 GHz) sind Bandbreiten bis 2,5 Gbit/s möglich mit Reichweiten bis zu 120 km pro Link.

2,5 Gbit/s
2,5 Gbit/s
1 Gbit/s

Aufbauvarianten

In jedem der oben genannten Frequenzbereiche gibt es Produktvariationen für die drei möglichen Aufbauvarianten:

  • All-Indoor
  • Split-Mount
  • Full-Outdoor

All-Indoor

Bei der All-Indoor-Variante befindet sich die gesamte aktive Technik innerhalb eines Gebäudes oder wetterschützenden Technikschrankes. Die Antenne und die Radioeinheit sind über einen Hohlleiter verbunden.

Vorteile dieser Aufbauvariante sind die sehr guten Wartbarkeit zu jeder Tageszeit und Wettersituation. Nachteile sind die hohen Kosten für einen Hohlleiter und die nachteilige Dämpfungseigenschaften von diesem.

Split-Mount

Die sogenannte Split-Mount-Variante wird am häufigsten eingesetzt. Die Richtfunktechnik unterteilt sich in Indoorunit und Outdoorunit. Beide sind über ein Coaxial-Kabel miteinander verbunden.

Vorteile dieser Variante sind die geringen Kosten beim Aufbau. Die Indoorunit ist universell verwendbar (6 - 42 GHz). Es wird nur eine auf die Sendefrequenz abgestimmte Radioeinheit benötigt (ODU). Bei Fehler mit der ODU braucht nur ausgewechselt werden. Dadurch verringern sich die Hardwarekosten im Fehlerfall.

Full-Outdoor

Bei der Full-Outdoor-Variante befindet sich die gesamte Technik in unmittelbarer Nähe der Richtfunkantenne. Das Nutzsignal wird per Glasfaser oder RJ-45-Kabel bis zur Außeneinheit gebracht. Die Stromversorgung erfolgt über PoE (Power over Ethernet) oder muss seperat verlegt werden.

Der Vorteil liegt hier beim nicht notwendigen Technikstellplatz. Im Fehlerfall ist allerdings der Wartungsaufwand etwas höher, als bei den anderen Varianten.

Produkte sortiert nach Aufbauart

Hersteller

Um alle Anforderungsbereiche für Richtfunkgeräte optimal abzudecken, umfasst unser Produktportfolio verschiedene Hersteller. Jeder dieser Hersteller ist Spezialist in einem Teilbereich und bietet hier zuverlässige und leistungsfähige Hardware.

Logo Aviat Networks

Der US-amerikanische Hersteller Aviat Networks ist derzeit einer der größten Richtfunkherstellern im Bereich 6-80 GHz. Mit den CTR-Produkten sind Datengeschwindigkeiten von 2,5 Gbit/s möglich.

Logo ELVA-1

ELVA-1 ist mit ihrem Produkt PPC-10G unsere erste Wahl wenn etwas mehr Bandbreite benötigt wird. Als eines der weltweit ersten Richtfunksysteme ermöglicht dies Richtfunktechnik Punkt-zu-Punkt Verbindungen mit einer maximalen Bandbreite von 10 Gbit/s.

Logo Ceragon Networks

Ceragon ist mit seiner Richtfunktechnik der führende Backhaul-Spezialist. Mit der Produktreihe IP-20 sind Datenverbindungen bis 2 Gbit/s möglich.

Logo Siklu

Die israelische Firma Siklu ist einer der marktführenden Hersteller für Richtfunkprodukte im Bereich 60 GHz (V-Band) und 70/80 GHz (E-Band). Ihre Produkte eignen sich besonders für kurze Funkstrecken mit hoher Bandbreite in städtischer Umgebung.

TWS technologies GmbH

Die TWS technologies GmbH bietet Ihnen Kompetenz für Ihr Richtfunk- oder Mobilfunkprojekt. Sie möchten zwei Standorte mit Funk verbinden? Oder Sie sind auf der Suche nach einer Alternative zu einer teuren Festnetzanbindung? Dann ist die TWS technologies Ihr Ansprechpartner, um passende Lösungen für Ihr Netzwerk zu realisieren.

Alle Inhalte dieser Website sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne schriftliche Genehmigung übernommen werden.

Kontakt

TWS technologies GmbH
Am Lindenkamp 21
D-42549 Velbert
Tel. +49 2051 6090 790
Fax. +49 2051 6090 794
E-Mail info@tws-technologies.de